Reitterer zufrieden mit Öffnung

Hotellerie, Gastronomie und Kulturbereiche atmen auf
© OEHV

Wie von Bürgermeister Michael Ludwig und dem Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr angekündigt, dürfen die seit dem Ausbruch der Corona- Pandemie geschlossenen Beherbergungsbetriebe, Gastronomie und Kulturbereiche, am 19. Mai zusammen mit dem Rest von Österreich aufsperren. Die geplanten Öffnungsschritte seien laut Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung, im Interesse der Hotellerien. „Mit dieser positiven Nachricht kann die Wiener Hotellerie sehr, sehr gut leben. Wir alle haben das allergrößte Interesse daran, dass die Infektionszahlen niedrig und die Betriebe geöffnet bleiben. In Sachen Sicherheit und Hygiene sind die gewerblichen Betriebe der absolute Goldstandard im Tourismus“, so Reitterer. 
PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email