Regierung sponsert Tests

Nur 20 kostenlose Selbsttests pro Betrieb
© PIxabay

F√ľr die geplanten √Ėffnung am 19. Mai k√∂nnen einfache und kostenlose Tests ein Schl√ľssel sein, um Kunden, die weder geimpft noch genesen sind, in die Betriebe zu bringen. Aus diesem Grund will die Regierung kostenlose Testm√∂glichkeiten f√ľr G√§ste direkt in den Betrieben verf√ľgbar machen. Au√üerdem sollen k√ľnftig auch ausl√§ndische G√§ste in den Teststra√üen von Bund und L√§ndern kostenlos auf COVID- 19 untersucht werden. Einen Anspruch auf einen Test sollen G√§ste aber nicht haben. Wenn der Betrieb keine Selbsttest bereitstellt, wird der Gast ohne negativen Nachweis das Lokal nicht betreten d√ľrfen.¬†
Elisabeth K√∂stinger, Tourismusministerin und Robert Seeber, Bundesspartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer √Ėsterreich (WK√Ė) schreiben in einer Aussendung, dass die Selbsttests f√ľr Betriebe eine wichtige Erg√§nzung der Teststrategien sein, dennoch aber die Ausnahme bleiben sollen. Trotzdem soll jeder Betrieb, der Selbsttests anbieten m√∂chte, diese vom Bund kostenlos bekommen. Verteilt werden sie √ľber die L√§nder in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Wirtschaftskammer, hei√üt es weiterhin. Unterst√ľtzt werde die Anlieferung durch das Bundesheer.¬†
Laut Angaben der Wirtschaftskammer sollen allerdings nur 20 kostenlose Selbsttests pro Woche f√ľr Kunden zur Verf√ľgung gestellt werden.¬†
APA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner