Neues Stiegl-Hausbier mit burgenländischem Hanf

Ab sofort ist das Stiegl-Hausbier im Stiegl-Braushop, online auf www.stiegl-shop.at sowie in der Gastronomie und dem Lebensmittelhandels erhältlich.
© Stiegl

Mit dem neuen „Wundertüte“ wurde in der Brauerei auf die gelungene Zusammenarbeit angestoßen ( im Bild v. li.): Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker mit Christoph Werdenich und Elisabeth Denk (Geschäftsführer BioBloom).

Ob als Rohstoff für Papier, Textilien oder als Heilmittel – Hanf spielte schon immer eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. Bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts war Hanf sogar weltweit die am häufigsten angebaute Nutzpflanze. Heute feiert das Hanfgewächs als „“Super-Food““ ein Revival. Unter dem Motto „Hanf & Hopfen“ vereint Stiegl jetzt gleich zwei Hanfgewächse zu einer bierigen „Wundertüte“. Für das neue Stiegl-Hausbier, das bis Ende Oktober zu haben ist, haben sich die Salzburger als Paten den burgenländischen Hanfproduzenten BioBloom eingeladen.

Spritzig süffig

Das neue Stiegl-Hausbier „Wundertüte“ präsentiert sich in strahlendem Gold, gekrönt mit einer verlockenden weißen Schaumhaube und soll sich, so der Hersteller, durch seine elegant aufsteigende Kohlensäure auszeichnen. „“Unser ‚Wundertüte‘ besticht aromatisch durch seine feinherbe Hopfenblume, gepaart mit der typischen Lieblichkeit des Hanfs und den zarten Malztönen“, erläutert Braumeister Markus Trinker. „Das untergärig eingebraute Hanfbier ist spritzig-süffig und mild im Geschmack mit einer harmonisch süßlichen, zart-fruchtigen Eigennote im Ausklang““, so Markus Trinker weiter über seine jüngste Bierkreation.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email