Neues Hotelkonzept SIRO

Die Grenzen zwischen Hotellerie, Fitness und Wellness verschwimmen.
© Kerzner International

Swimmingpool auf der Dachterrasse des SIRO-Hotels

Viele Menschen legen im Alltag immer mehr Wert auf ihre Gesundheit. Mit dem neuen Hotelkonzept SIRO des Unternehmen Kerzner International müssen Hotelgäste auch im Urlaub nicht darauf verzichten.

Philippe Zuber, Chief Executive Officer von Kerzner International, freut sich auf die Einführung von SIRO: „Wir haben erkannt, dass ganzheitliche Gesundheit eine größere Rolle spielt denn je. Entsprechend liegt das Hauptaugenmerk von SIRO auf außergewöhnlicher Fitness und Wellness, um einen modernen und ausgeglichenen globalen Lifestyle zu ermöglichen.“

SIRO ist ein Akronym aus den Wörtern Strength, Inclusive, Reflection und Original. Diese Werte werden in dem Hotelkonzept großgeschrieben. Das Ziel ist die Gäste zu mehr Fitness und Wellness zu inspirieren. Dabei werden sie beim Erreichen der individuellen Ziele unterstützt. Durch vielfältige Sportangebote können neue Sportarten ausprobiert werden. Darüber hinaus kann per Streaming an Kursen, Workshops und Events teilgenommen werden.

Schwimmer und Goldmedaillengewinner Adam Peaty ist Teil des TEAM SIRO

Neben dem Fokus auf Fitness und Wellness, ist der dritte Pfeiler die gesunde Ernährung. Regionale Berichte in Bioqualität werden vom Küchenteam zubereitet.

Schwimmer und Goldmedaillengewinner Adam Peaty ist Teil des TEAM SIROFür die Entwicklung der spezifischen Fitness- und Wellness Angebote arbeitet Kerzner International mit Profisportlern zusammen. Der erste ist der britische Schwimmer und Goldmedaillengewinner Adam Peaty.

Das erste SIRO-Hotel eröffnet 2023 in Porto Montenegro.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email