Neues Havanna Hotel in historischem Gebäude

Das Gran Hotel Bristol by Kempinski wird voraussichtlich Ende 2019 eröffnen.
© Kempinski Hotels (3)

Mit einem dritten Hotel auf der Karibikinsel Kuba erweitert Kempinski Hotels seine Pr√§senz in Havanna und in The Americas. Die europ√§ische Luxushotelgruppe hat erneut einen Managementvertrag mit der Grupo de Turismo Gaviota SA – Eigent√ľmer des erfolgreichen Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana und des bald zu er√∂ffnenden Cayo Guillermo Resort Kempinski – unterzeichnet. Das neue Gran Hotel Bristol by Kempinski wird voraussichtlich noch im Jubil√§umsjahr von Havanna (500 Jahre, FaktuM berichtete) die ersten G√§ste empfangen.

Nur einen Block vom Capitolio und lediglich zwei Blocks vom Gran Hotel Manzana Kempinski entfernt, liegt die neue Luxus-Herberge im UNESCO-Weltkulturerbe der Altstadt von Havanna. Das Gran Hotel Bristol hat eine mehr als 100j√§hrige Geschichte. Schon in den 1930er und 50er Jahren verbrachte die pulsierende K√ľnstlerszene Havannas Zeit mit Tanzen, Feiern und Musik hier. Kubanische H√§ndler hatte einmalig einen „eint√§gigen kostenlosen“ Aufenthalt gut.¬†Als Symbol des alten b√∂hmischen Lebens von Havanna bot das Hotel damals ungew√∂hnliche Annehmlichkeiten wie private Badezimmer und Telefone in jedem Zimmer.

Fassade erhalten, zeitgemäßes Design im Inneren

W√§hrend die urspr√ľngliche Fassade des Geb√§udes erhalten geblieben ist, wurde das komplette Innere in einem zeitgem√§√üen Design mit lokalen Einfl√ľssen gestaltet. 162 stilvolle Zimmer und Suiten, darunter eine Pr√§sidentensuite mit 135 qm, f√ľnf Restaurants und Bars, zwei Meetingr√§ume und ein Fitnessstudio findet der modern Urlauber hier. Eines der Highlights dieses neuen Hotels wird zweifellos die Dachterrasse im 9. Stock mit Infinity-Pool und Tapas Bar sein, von wo sich ein volles Panorama der meisten historischen Sehensw√ľrdigkeiten der Stadt wie das Capitolio, die spanische Festung, den Hafen und Alt-Havanna bietet.

„Die dritte Partnerschaft mit Kempinski Hotels hat f√ľr uns eine immense Bedeutung“, so Carlos Miguel Latuff Carmenate, Executive President der Grupo de Turismo Gaviota. „Wir sch√§tzen die hohen europ√§ischen Qualit√§tsstandards und die langj√§hrige Expertise von Kempinski und setzen nach einer l√§ngeren Zusammenarbeit mit ihnen auf eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit im atemberaubenden Gran Hotel Bristol.“

„Die Erweiterung unserer Pr√§senz auf der karibischen Insel Kuba mit unserem sehr zuverl√§ssigen und langfristigen Partner Grupo de Turismo Gaviota S.A. ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Wachstumsstrategie in Nord- und S√ľdamerika“, so Martin R. Smura, CEO von Kempinski Hotels und Vorsitzender der Gesch√§ftsleitung. „Die Verwandlung eines weiteren Wahrzeichens von Havanna mit einer beeindruckenden Geschichte in ein zeitgen√∂ssisches Hotel voller Luxus und Eleganz wird unsere Bedeutung in diesem Teil der Welt st√§rken. Das Gran Hotel Bristol wird f√ľr den modernen Reisenden ein attraktiver Aufenthaltsort im Herzen der pulsierenden Stadt Havanna sein.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email