Neuer Vorstand Tiroler Tourismusverbände

Hans Entner löst Alfons Parth an der Spitze ab.
© Verband der Tiroler Tourismusverbände

Der neue Vorstand beim Verband der Tiroler Tourismusverbände (v.l.): Karl Gostner, Hans Entner (Obmann), Andreas Hundsbichler mit Landeshauptmann Günther Platter

Seit 2015 besteht der Verband der Tiroler Tourismusverbände als starke Interessensvertretung und Vernetzungsplattform für die Tiroler Tourismusverbände. Nachdem Alfons Parth fünf Jahre lang die Geschicke dieser österreichweit einzigartigen Institution leitete, wurde in der aktuellen Vollversammlung das Führungsgremium für die nächsten Jahre bestimmt: Hans Entner (Tourismusverband Achensee), Andreas Hundsbichler (TVB Mayrhofen – Hippach)  und Dr. Karl Gostner (TVB Innsbruck und seine Feriendörfer) wurden von den Obleuten der Tiroler Tourismusverbände einstimmig gewählt. Dr. Franz Tschiderer soll dem Vorstand weiterhin als kooptiertes Mitglied zur Seite stehen.

Vor fünf Jahren wurde der Verband der Tiroler Tourismusverbände mit dem Ziel gegründet, den Meinungs- und Erfahrungsaustausch, die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern und mit allen für den Tourismus wichtigen Partnern sowie Weiterbildung und Forschung zu fördern. Mitglieder sind alle 34 Tiroler Tourismusverbände – vertreten durch ihre Obleute. Die Wahl fand im Beisein von Landeshauptmann Günther Platter statt. Der Vorstand wurde für die nächsten fünf Jahre gewählt.

„Ich freue mich, dass der Schritt, den wir vor fünf Jahren mit der Gründung des Verbandes der Verbände gesetzt haben, soviel Positives bewirkt hat. Dabei ging es vor allem darum, die Zusammenarbeit zwischen Tourismus, Politik und anderen Stakeholdern weiter zu verbessern“, so Platter. „Erfolgreiche Bildungsinitiativen wie die Vermieterakademie oder die Vermietercoach-Ausbildung genauso wie der befruchtende Austausch zwischen dem Verband der Verbände, der Tirol Werbung und der Landestourismusabteilung zeigen auf, dass der Tourismus in hohem Maße davon profitiert, wenn alle an einem Strang ziehen.“

Viel vor für die Zukunft

Noch vor den Neuwahlen bedankten sich die Mitglieder beim scheidenden Vorstand – die positive Entwicklung des Verbands trägt vor allem die Handschrift des ersten Obmanns des Verbands der Verbände: „Ich möchte mich bei Alfons Parth für sein großes Engagement bedanken. Mit seiner Erfahrung und Kompetenz zeichnete er in den vergangenen fünf Jahren für die so positive Entwicklung des Verbandes verantwortlich und hat sich vor allem nicht gescheut, bei tagesaktuellen, touristischen Themen als starke Stimme aus der Praxis aufzutreten“,  hob Platter hervor.

Das neue Vorstandgremium freute sich über das einstimmige Wahlergebnis: „Wir bedanken uns für das große Vertrauen, das uns die Kolleginnen und Kollegen mit der Wahl ausgesprochen haben. Das sehen wir als Auftrag, den Verband erfolgreich in die nächsten fünf Jahre zu führen“,  sagten Entner, Hundsbichler und Gostner unisono. Aktuelle Tourismusthemen sollen behandelt werden und das Netzwerk unter den Kollegen weiter gestärkt werden, so die engagierten Touristiker.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email