Neue Lieferservices entstehen

Die Gastronomie- und Lebensmittelbranche stellt angesichts der Corona-Krise ihre Kreativität unter Beweis.
Photo by Raphael Lovaski on Unsplash

Ob Hauszustellung von Restaurants oder Osterhasen: Neue Plattformen bieten Abhilfe

In Zeiten der Corona-Krise, wo man am besten in den eigenen vier Wänden bleibt, sprießen neue Angebote für Online-Shopping und Lieferdienste aus dem Boden. In Oberösterreich wirbt die dortige Wirtschaftskammer für die Plattform www.lieferserviceregional.at mit nach Bezirk gegliederten regionalen Online-Anbietern.
In Wien schaltet delinski angesichts geschlossener Restaurants um von Tischreservierung auf Lieferservice: Über die neue Plattform „delinski Home“ lassen sich Take-away und Hauszustellung von Restaurants deutlich günstiger buchen, wird versprochen. Delinski verzichte dabei auf die Vermittlungsprovision, die Zustellung erfolge durch die jeweiligen Restaurants direkt.
Auch der Schoko-Osterhase wird kontaktlos geliefert: Die Confiserie Heindl bietet in großen Teilen Wiens sechs mal wöchentlich Lieferungen u.a. von Osterhasen, -Eiern und -Nesterln an. Auch Pischinger-Produkte sind im Angebot. Bestellt werden kann über die Plattform mjam.at.
APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email