Neue Gastro-Location im Donaupark

Das „Brunchhouse am Irissee“ bietet eine Hommage an die kulinarischen Hauptstädte der Welt.
© Brunchhouse am Irissee

Das neue Restaurant im Donaupark

In der Arbeiterstrandbadstraße (122a) in Wien-Donaustadt eröffnete kürzlich im ehemaligen Korea Kulturhaus das „Brunchhouse am Irissee“. Die Location wurde vom Contemporary Art Künstler Lucc Amance umgestaltet. Er hat auch schon in der Ho Gallery ausgestellt. Das Lokal ist mit der U-Bahnlinie U1 bequem erreichbar.
In dem Restaurant werden vom Küchenchef Manuel Clairice Spezialitäten („Plates“) aus den kulinarischen Hauptstädten der Welt serviert. Darunter ist orientalisches Shakshouka (Plate Tel Aviv), graved Lachs mit Senfsauce (Plate Oslo) oder Büffelmozzarella mit Prosciutto und Mailänder Salami (Plate Mailand), um nur eine kleine Auswahl des vielfältigen Brunchangebots zu nennen. Am Abend kann der Gast mit Blick auf den Donauturm bei Crispy Buttermilk Chicken Burger, koreanischem Beef Bulgogi und sommerlichen Salaten den Tag ausklingen lassen. Auch coole Drinks werden gerne gereicht. Geöffnet ist jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 9 bis 23 Uhr. Weitere Informationen unter www.brunchhouse.at.
PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email