Neu in Salzburg: „Wolfgang’s managed by a&o“

Hotelgruppe a&o aus Berlin tritt beim Hotelneubau erstmals als reiner Service-Provider auf.
© a&o Hostels

Die Fassade des neuen „Wolfgang’s managed by a&o

Die a&o Hostels eröffnen ihr zweites Hotel in Salzburg: Das neue „Wolfang’s managed by a&o“, in der Fanny-von-Lehnert-Straße, liegt rund fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Gestaltet nach dem neuen Designkonzept, das zusammen mit dem Wiener Architekturbüro BWM entwickelt wurde, bietet das 36. Haus der a&o Hostels neben einer zentralen Lage unter anderem eine runde Lobby und einen schwebenden Kubus. Für die Fassadengestaltung konnte das Büro Wagner und der Gestaltungsbeirat der Stadt Graz gewonnen werden.

Für die Budgetgruppe a&o Hostels ist das neue Haus in Salzburg ein Modell mit Zukunft: „Wir treten erstmals als Serviceprovider auf“, erklärt Oliver Winter, CEO bei a&o. Und ergänzt: „Wir übernehmen Management, Vermarktung sowie alle operativen Leistungen.“

Weitere Eröffnungen geplant

Bislang erwirbt oder mietet die Hostelkette meist umgebaute und wieder instand gesetzte Immobilien selbst. Aktuell sind 39 a&o-Standorte buchbar – neben Salzburg, stehen weitere Eröffnungen in Warschau, Budapest und Kopenhagen bevor.

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email