METRO Österreich erweitert Services und Eigenmarkenanteil

Der Großhändler kündigt zum 50-jährigen Jubiläum an, die Hotellerie sowie Gastronomie bei einem neuen Start bestmöglich zu begleiten.
© METRO

Das Jahr 2021 ist für METRO Österreich ein besonderes: Am 2. März 1971 wurde in Wien-Vösendorf der erste METRO Großmarkt außerhalb Deutschlands eröffnet. Auch mit der exklusiven Mitgliedschaft per Kundenkarte hat METRO schon vor 50 Jahren eine völlig neue Qualitätserfahrung angeboten.

Belieferung von Unternehmerkunden

Seit Mitte 2020 bietet METRO seinen Unternehmerkunden eine Belieferung durch „METRO on Tour“ an. Damit richtet man sich an jene Kunden, die ihre Einkäufe nicht vor Ort durchführen können. Zudem wird aufgrund von steigenden Zustellungsanfragen die FSD-Plattform in Salzburg vergrößert. Damit setzt METRO einen weiteren wichtigen Schritt für die Betreuung der Hotels und der Gastronomie.

METRO hat in der Gastronomie schon heute einen Eigenmarken-Anteil von über 20 Prozent, bei dem geplant ist, diesen in den kommenden zehn Jahren auf 26 bis 28 Prozent zu steigern. Es wird auch weiterhin in die Digitalisierung der Gastronomie investiert, was eine Erleichterung für die Gastgeber in Zukunft darstellen soll.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email