Manager mal zwei

Stefan Athmann führt in Berlin ab sofort ein „Hotel-Doppelleben“.
© Kempinski Hotels

Stefan Athmann in dualer Rolle: General Manager im Hotel Bristol Berlin und im Schlosshotel Berlin

„Ich freue mich, nun gleich zwei sehr berühmte und geschichtsträchtige Häuser in Berlin als General Manager führen zu dürfen.“ So lautet der Kommentar von Stefan Athmann zu seinem neuen „Hotel-Doppelleben“.

Seit September 2019 leitet Athmann das Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann. Jetzt kommt auch noch das Hotel Bristol Berlin dazu. Dort, wo sich einst schon Berühmtheiten wie Sir Alfred Hitchcock, Maria Callas, John F. Kennedy und Sophia Loren die Türklinke in die Hand gaben. „Beide Hotels haben mich schon als junger Mann zu Beginn meiner Laufbahn fasziniert.“

Der Hotelier mit Leib und Seele verfügt mittlerweile über 20 Jahre Erfahrung in der Branche. Seine Karriere begann er als Auszubildender im Atlantic Kempinski Hamburg. Der Vater von drei Kindern hat das „Professional Development Program“ an der Cornell University in Ithaca (USA) absolviert. Die späteren Auslandsstationen lauteten Usbekistan, Griechenland, Nordirland und Montenegro. Berlin stand immer wieder im Mittelpunkt seiner beruflichen Tätigkeiten. So unter anderem im Kempinski Bristol, InterContinental und Radisson sowie Regent Hotel.

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email