Management-Wechsel bei Ottakringer Brauerei

Mit Matthias Ortner wechselt der Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei innerhalb der österreichischen Unternehmensgruppe Ottakringer Getränke AG zur Getränkehandelstochter Del Fabro Kolarik.
© Ottakringer Brauerei/Philipp Lipiarski

„Wir haben eine klare Zukunftsstrategie für unseren Geschäftsbereich Getränkehandel und sind bereits in Umsetzung. Nächster Schritt der Fusion von Del Fabro und Kolarik ist eine Neuaufstellung des Managements mit dem Ziel, den Vertrieb neu auszurichten“, so Alfred Hudler, Vorstandssprecher der börsennotierten Ottakringer Getränke AG. „Wir müssen noch digitaler werden, unsere Prozesse schneller und flexibler machen, die Kontaktstellen zu unseren Kunden flexibel und individuell gestalten. Es soll Freude machen, bei Del Fabro Kolarik zu bestellen – vom Blick in ein breites Sortiment bis zur Bestellung und Anlieferung.“

Matthias Ortner wird ab April 2021 in die Geschäftsführung der Getränkehandelstochter wechseln und gemeinsam mit Franz Del Fabro den weiteren Weg verantworten. Der bisherige Geschäftsführer, Gerfried Kusatz, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Ortner zu seiner zukünftigen Verantwortung: „Die österreichische Gastronomie und Hotellerie hat einen hohen Qualitätsanspruch und ist sehr innovativ. Diese Dynamik treibt auch uns im Getränkevertrieb an und wird die Richtschnur bei der weiteren Neuausrichtung des Vertriebs sein.“

Der Suchprozess zur Nachbesetzung der Geschäftsführerposition von Matthias Ortner in der Ottakringer Brauerei ist derzeit im Laufen.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email