„Makka“ – kulinarische Vielfalt Asiens

Das Beste der asiatischen Küche in einem Lokal zusammengefasst
© Pixabay

Variationsreiche Auswahl an Speisen und Getränken

Eine Kombination aus chinesischer, japanischer, vietnamesischer, taiwanesischer, thailändischer und koreanischer Küche erwartet Liebhaberinnen und Liebhaber asiatischer Kost im Lokal Makka. Zu finden ist das Restaurant seit Anfang Juni in der Drahtgasse 3, im ersten Wiener Gemeindebezirk. „Am Anfang kam die Kundschaft noch relativ zögerlich, mittlerweile haben wir aber schon unsere Stammkunden, die ihr Mittagsmenü im Vorhinein per Telefon bestellen und dann zahlreich erscheinen. Auch zum Abendessen können wir uns mittlerweile nicht über fehlende Gäste beschweren“, so Lokalbesitzerin Wei Zhang.

Von Korea bis Thailand

Bekannte Klassiker der asiatischen Küche stehen genauso am Speiseplan wie landestypische Gerichte. Gleiches gilt für den Variantenreichtum an Getränken. Das kulinarische Einzugsgebiet inkludiert Destinationen wie Korea, Taiwan, Thailand und Vietnam. „Wir legen uns dabei nicht auf ein spezielles Land fest, die Speisen werden so kombiniert, wie es uns auch selbst am besten schmeckt“, erläutert Zhang. Aber auch der österreichischen Küche wird mit dem „Apfelturm“ Ehre erwiesen. Dieser orientiert sich am heimischen Dessert „Apfelstrudel“ und bekommt eine asiatische Note verpasst. Ein hauseigener Schanigarten ergänzt die gelungene Atmosphäre. RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email