L+R Hotels und PGGM kündigen Hotel-Venture an

Investitionen von bis zu 1 Milliarde Euro in Europa sind vorgesehen.

Der in London ansässige Hotelinvestor und -betreiber L+R Hotels und der niederländische Pensionsfondsmanager PGGM haben den European Value Added Hotel Fund von LRO Hospitality unterstützt. LRO Hospitality, eine neue Asset- und Investment-Management-Gesellschaft für das Gastgewerbe, wurde von John Ozinga, ehemaliger CEO von L+R Hotels und Accor Invest, gegründet. Das Team von LRO Hospitality wird über sein umfangreiches Netzwerk von Branchenkontakten Transaktionen generieren, Hotels aktiv verwalten und Asset-Management-Management-Strategien implementieren, um die Gesamtqualität und -leistung der Immobilie zu verbessern und dadurch die Renditen der Anleger zu maximieren. Das Team wird von Chief Executive Officer John Ozinga und CIO Henri Wilmes geleitet und während des gesamten Investitionslebenszyklus vom L+R Hotels Asset Management Team unterstützt. Der Fokus liegt auf den wichtigsten westeuropäischen urbanen Märkten in Frankreich, Deutschland, Benelux, Spanien und Italien.
 
John Ozinga, Gründer und CEO von LRO Hospitality, erklärt: „Die derzeitigen Marktbedingungen bieten LRO Hospitality attraktive Investitionsmöglichkeiten, indem sie Investoren oder Betreibern, die mit Cashflow-Problemen zu kämpfen haben, dringend benötigtes Eigenkapital zur Verfügung stellen. In Anbetracht der kurz- bis mittelfristig zu erwartenden Erholung nach der Pandemie ist dies unserer Meinung nach der beste Zeitpunkt, um unseren ersten Hotelfonds aufzulegen.“
 
Desmond Taljaard, Geschäftsführer von L+R Hotels, sagte: „Wir freuen uns, diese Kooperation mit PGGM einzugehen, da wir an die Widerstandsfähigkeit des Hotelmarktes und seine zukünftige Erholung glauben. Das Engagement von PGGM zeigt ihr Vertrauen in unsere Fähigkeit, als Deal Sourcer, Hotelbetreiber und Asset Manager Werte zu schaffen, und ihren Appetit auf das europäische Gastgewerbe als institutionelle Anlageklasse, trotz der negativen kurzfristigen Auswirkungen der COVID-Krise“.
 
Tinka Kleine, Senior Director Private Real Estate bei PGGM, erzählt: „Wir haben Hotels in unser auf Städte fokussiertes Investitionsprogramm aufgenommen, weil sie attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten, sowohl für die Erzielung finanzieller Renditen als auch für die Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung von gut gelegenen Anlagen. Die starke Erfolgsbilanz von L+R Hotels und dem LRO Hospitality-Team bei der Sicherung und Umsetzung solcher Strategien bietet eine perfekte Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email