Kleinod unter „The World’s 50 Best“

Wiener Lokal in weltweiter Liste der besten Neuentdeckungen
© Pixabay

Renomierte Auszeichnung für Wiener Bar-Szenegröße

„Mit einer klassischen American Bar haben wir von Anfang an internationale Trends aufgegriffen und für den Wiener Markt adaptiert“, erklärt David Schober, Miteigentümer der Kleinod-Bar im ersten Bezirk. „Der gute Geschmack unseres herausragenden Bar-Teams spricht sich auch international herum. Die Listung freut uns in einem Jahr besonders, das für die Nachtgastronomie anspruchsvoll war. Sie motiviert zu einem starken Comeback!“ Der weltweit führende Gourmet-Guide „The World’s 50 Best“ hat mit seiner „Discovery“-Liste eine Erweiterung geschaffen, auf der sich die Bar nun als eine von vier österreichischen hervorzuhebenden Neuentdeckungen wiederfindet.

Überzeugt durch Cocktails, Team und Ambiente

Den „World’s 50 Best“-Juroren zufolge handelt es sich beim Kleinod um einen „unverzichtbaren Anlaufpunkt für Barliebhaber, die in die österreichische Hauptstadt reisen.“ Zurecht. Verwöhnen Alexander Batik, Oliver Horvath, Philipp Scheiber und David Schober mit dem Kleinod doch seit 2015 sowohl klassisch orientierte als auch experimentierfreudige Gäste mit mehrfach ausgezeichneten Getränke-Kreationen im klassischen Stil einer American Bar. Überzeugen konnte die Kleinod-Bar bereits in vergangenen Jahren. So wurde sie unter anderem bei den renommierten „Mixology Bar Awards“ im Jahr 2018 als „Bar des Jahres Österreich“ ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt sie vom Fachmagazin „Falstaff“ die Kür zum „Gastgeber des Jahres“, 2019 dann für die Kategorie „Bestes Bar-Team des Jahres“. RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email