Israel öffnet Tore für Ungeimpfte

Im März 2020 hat Israel erstmals die Grenzen für Ausländer geschlossen. Nur mittels einem Quarantäneaufenthalt und einem negativen PCR-Test durften Einheimische bislang einreisen.

Israel wieder für alle offen

Premierminister Naftali Bennett und Gesundheitsminister Nitzan Horowitz haben in Absprache mit Tourismusminister Yoel Razvozov die Corona Maßnahmen weiter gelockert. Ab 1. März dürfen Ungeimpfte wieder nach Israel reisen. Nach wie vor müssen Touristen vor Abreise sowie bei der Ankunft am israelischen Flughafen einen negativen PCR-Test vorweisen. Für geimpfte einheimische reicht ein PCR-Test nach der Landung.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email