Heisha bringt unbemanntes Flugzeug auf den Markt

Landwirte sollen mithilfe der neuen Drohne eine Menge Zeit sparen.
© Pixabay

Symbolbild

Das chinesische Technologie-Unternehmen Heisha hat das autonome System erst vor Kurzem vorgestellt. Jetzt steht das D.NEST F300, das die Selbstlade-Station C300 umfasst und über die Fähigkeit verfügt, auch mit starren Tragflächen senkrecht zu starten und zu landen, zum Verkauf bereit. Es steht zu erwarten, dass dieses Gerät die Art und Weise, wie Drohnen im Alltag genutzt werden, verändern wird. Denn es kann jederzeit und überall zur Überwachung von Acker-, Weide- und privat genutzten Flächen eingesetzt werden. So können z.B. Landwirte ihren Arbeitstag damit beginnen, dass sie die Drohne zu einem Rundflug losschicken und überprüfen, um welche Ackerflächen sie sich mehr kümmern müssen, was eine Menge Zeit spart.

 

APA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email