Guten Appetit mit Lieferando

Die Geschmacks-Geheimnisse der WienerInnen: Das wird am liebsten auf Lieferando.at bestellt.
© lieferando.de

Vor allem in diesem besonderen Jahr 2020 erfreuen sich Online-Essensbestellungen immer größerer Beliebtheit. Lieferando.at, die beliebte Online-Bestellplattform für Essen, gewährt jetzt einen Einblick in das Bestellverhalten seiner Kunden in Österreichs Hauptstadt. Wie ticken die WienerInnen in Sachen Food-Delivery wirklich? Bestellt man in Wien hauptsächlich das bekannte Schnitzel? Oder werden primär European-Asian-Fusion-Gerichte nach Hause geordert? Und wie hoch war die teuerste Bestellung überhaupt? Heute im Fokus: Wien. Alle Zahlen und Fakten finden Sie unter folgendem Link.

Newcomer oder Dauerbrenner – die Top-Gerichte

Entgegen möglicher Vorurteile mögen die WienerInnen besonders die italienische Pizza. Insgesamt finden sich sechs Pizzen unter den Top 10 Gerichten. Platz 1 belegt Pizza Salami, gefolgt von Pizza Margherita und Pizza Cardinale. An vierter Stelle steht mit Pommes, ein Beilagengericht. Die WienerInnen scheinen beim Lieferdienst auch gerne ihre Gelüste nach Getränken zu stillen: Am häufigsten wird hier Coca-Cola bestellt. Prost!

© pixabay.com

Die Beilagen – Tradition auf österreichische Art

Die bereits erwähnten Pommes Frites führen die Liste der beliebtesten Beilagen an. Auf Platz zwei liegt der klassische Reis, vor Garlic-Naan und Kartoffelsalat. Auf Platz fünf finden sich Kartoffelecken, dann gebratener Eierreis und gekochter Reis. Auf Platz acht folgen Hummer Chips vor Fladenbrot und Naan.

© pixabay.com

Süße Sünden – das beliebteste Dessert

In der Liga der Desserts scheinen sich die WienerInnen auf das Tiramisu geeinigt zu haben, gefolgt von Mohr im Hemd, Bananensplit und Palatschinken mit Nutella. Nach gebackener Banane auf Platz 5 landet auf Platz 6 der berühmte österreichische Apfelstrudel. Mit Kaiserschmarrn, Profiteroles, Baklava und Eismarillenknödel werden die Top 10 der österreichischen Desserts geschlossen. Auch bei unseren deutschen Nachbarn hat das Tiramisu in allen großen Städten mit Platz 1 eindeutig die Nase vorn.

© pixabay.com

Und wo man die leckeren Liefer-Gewinner bestellen kann, hat Lieferando in Kooperation mit lokalen Foodblogs und Influencern, herausgefunden. Der daraus entstandene Guide hält nicht nur Geheimtipps für Wien bereit. Auch die besten Lieferrestaurants aus Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Berlin und Hamburg wurden im neuen hauseigenen Online-Magazin “The Takeaway” unter folgendem Link veröffentlicht: https://www.lieferando.de/thetakeaway/der-lieferando-guide-die-lieblingsrestaurants/

Über Lieferando.at / Just Eat Takeaway.com

Just Eat Takeaway.com (LSE: JET, AMS: TKWY) ist ein führender Online-Marktparktplatz für Lebensmittellieferungen außerhalb von China.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam konzentriert sich darauf, Konsumenten und Restaurants über seine Plattformen zusammenzubringen. Mit über 205.000 angeschlossenen Restaurants bietet Just Eat Takeaway.com Konsumenten eine breite Vielfalt an Gerichten. Just Eat Takeaway.com arbeitet hauptsächlich mit Restaurants zusammen, die einen eigenen Lieferservice anbieten. Zusätzlich bietet Just Eat Takeaway.com auch einen Auslieferungsdinest für Restaurants ohne eigenen Lieferservice an.

Der Zusammenschluss aus Just Eat und Takeaway.com hat sich schnell zu einem führenden Online- Marktplatz für Lebensmittellieferungen entwickelt mit Standorten in Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Norwegen, Spanien, Belgien, Polen, Österreich, Israel, Schweiz, Luxemburg, Portugal, Bulgarien, Rumänien, Australien, Neuseeland, Kanada, und Partnerschaften in Mexiko, Kolumbien und Brasilien.

24. 11. 2020 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email