Griechenland öffnet Außengastronomie

Reisebeschränkungen innerhalb des Landes bleiben bestehen.
© Pixabay

In Griechenland dürfen Anfang Mai Bars und Restaurants ihre Außenbereiche wieder öffnen. Die Beschränkungen für Reisen zwischen den Regionen sollen vor dem anstehenden orthodoxen Osterfest jedoch nicht gelockert werden, sagte Regierungschef Kyriakos Mitsotakis am Mittwoch in einer Fernsehansprache. Ab 3. Mai darf demnach die Außengastronomie wieder den Betrieb aufnehmen. Voraussetzung sind verpflichtende Corona-Tests für die Angestellten und die Einhaltung der Hygieneregeln.
Vor kurzem hatte die griechische Regierung bereits die Quarantäne-Pflicht für Reisende aus EU-Staaten aufgehoben, die einen vollen Corona-Impfschutz haben oder einen negativen Test vorweisen können. Die Corona-Krise mit ihren Reisebeschränkungen hat dem Tourismus in Griechenland schwer zugesetzt, das Land ist auf den Sektor angewiesen. Offiziell beginnen soll die Touristensaison in dem südeuropäischen Land am 15. Mai.
 
APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email