GOLD für Andreas Mayers erstes vegetarisches Kochbuch „Der Duft von Gemüse“

56. Literarischer Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands
© Klaus Bauer

Sternekoch Andreas Mayer präsentierte im März dieses Jahres sein erstes vegetarisches Kochbuch und erfüllte sich damit einen lang gehegten Herzenswusch. Am Donnerstag, den 20. Oktober 2022 wurde es nun beim 56. Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) im Rahmen der Frankfurter Buchmesse zum „Besten Buch in der Kategorie Vegetarische Kochbücher 22/23“ ausgezeichnet. Die Expertenjury bewertete 116 Koch-, Getränke- & Fachbücher von 40 europäischen Verlagen. Insgesamt erhielten 71 Bücher eine Auszeichnung – nur zwölf davon die Goldmedaille. Die Ehrung stellt für den Sternekoch eine besondere Anerkennung seiner Arbeit dar. „Diese besondere Auszeichnung bestätigt mich einmal mehr in meinem Tun. Gold für das Beste vegetarisches Kochbuch zu gewinnen ist schon eine außerordentliche Ehre. Die Freude ist demnach riesig“, freut sich Andreas Mayr.
© Klaus Bauer
Für den Sternekoch nehmen fleisch- und fischlose Gerichte einen besonderen Stellenwert ein. Auch wenn die Küche in seinem Restaurant „Mayer’s Restaurant“ auf Schloss Prielau in Zell am See nicht rein vegetarisch ist, komponiert er doch immer wieder auch neue spannende vegetarische Kreationen. Er unterstreicht damit seine Liebe zur vegetarischen Küche, die, wie er betont „sowohl fein und leicht als auch kräftig deftig sein kann und damit unendliche Möglichkeiten bietet.“  
© Klaus Bauer
Und obwohl die Rezepte seines Buches den Gerichten des Gourmet-Restaurants entsprechen, bietet es den Leser:innen viele Speisen, die auch Zuhause in der privaten Küche nachgekocht werden können. „Bei dem einen oder anderen aufwendigerem Rezept kann man auch einzelne Komponenten nach Belieben heraussuchen oder die Kombination der Produkte als Inspiration für die eigenen Kreationen nehmen“, so Andreas Mayer. Das Buch ist jedoch mehr als „nur“ ein Kochbuch. Es lädt die Leser*innen ein, sich auf eine Reise zu begeben und gänzlich neue Sinneserfahrungen zu erleben.
© Klaus Bauer

Aromen, Geruchserinnerungen und Emotionen

Es ist eine besondere Faszination der Düfte und Aromen die Andreas Mayer in seiner Arbeit begleitet. Er erklärt: „Millionen Geruchsrezeptoren sorgen dafür, dass wir viel besser riechen können als schmecken. Bestimmte Gerüche sind tief in unserem Bewusstsein verankert. Wir würden sie überall wiedererkennen und verbinden sie auch sofort mit Emotionen.“ Dieses Buch bietet einen neuen Blickwinkel auf das Thema Geschmacks- und Geruchsaromen und lässt die Leser:innen an der langjährigen Erfahrung des Sternekochs teilhaben. Andreas Mayer präsentiert sowohl seine Bewunderung zum Gemüse in den unterschiedlichsten Zubereitungsformen, Kombinationen und Aggregatszuständen, im Besonderen zeigt er jedoch, wie man mit so manchem einzigartigen Duftwegweiser das Genusserlebnis intensivieren kann.
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner