Geschäftsreiseverbände gründen BT4Europe

Geschäftsreisen innerhalb von Europa überlegen sich Firmen zweimal. Zu viel Aufwand, zu viel Bürokratie. Die European Network of Business Travel Associations (BT4Europe) will dem entgegensteuern.

BT4Europe für schnelleres und unkomplizierteres Reisen

Millionen von Europäern reisen jedes Jahr geschäftlich, Tausende von Arbeitsplätzen wurden geschaffen und werden benötigt, um Dienstreisen zu ermöglichen. In allen europäischen Ländern ist geschäftliche Mobilität von entscheidender Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb setzten sich die Geschäftsreiseverbände Europas in Brüssel zusammen und gründeten einen Dachverband, der europäisches Reisen vereinfachen soll.
Ein einheitliches Flugnetzwerk war in Europa längst überfällig. Die zuvor mühsamen Schritte der Bürokratie sollen wegfallen, Unternehmen sollen sich Zeit und Geld sparen. „Wir können unsere Volkswirtschaften und Gesellschaften nur dann am Laufen halten, wenn wir für inländische und grenzüberschreitende Reisen die gleichen Beschränkungen und Regeln aufstellen“, ergänzt Christoph Carnier, Präsident des VDR. Zu den Gründungsstaaten zählen Deutschland, Italien, Frankreich, Schweiz, Spanien, Belgien, Niederlande, Dänemark, Finnland, Schweden und Österreich.
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email