Gault&Millau kürt das Le Restaurant mit 15 Punkten

Gault&Millau Schweiz vergibt 15 Punkten an das «Le Restaurant» im Badrutt’s Palace Hotel

Zum Auftakt der Wintersaison 2021/2022 wurde dem «Le Restaurant» im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz, mit 15 Punkten und somit 3 Kochmützen in der Schweizer Ausgabe des berühmten Restaurantführers Gault&Millau verliehen. Derzeit sind nun vier Restaurants des Badrutt`s Palace Hotel von dem Restaurantratgeber ausgezeichnet.
 
Mit Blick auf den St. Moritzersee und die Bergwelt, werden Gäste hier mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Maxime Luvara, der neue Executive Chef des «Badrutt`s Palace», steht selbst in der Küche, was die Köche und Gäste zu schätzen wissen. Bewusst hat er die Klassiker auf der Karte gelassen, denn im Badrutt`s Palace gilt: Spontane Wünsche von den Besuchern werden gerne umgesetzt. Die Handschrift des Perfektionisten ist klar in den Speisen zu erkennen. Für die Desserts im «Le Restaurant» ist der Pastry-Chef Stefan Gerber, der weitbekannt in der Szene ist, zuständig. Er zaubert Bitterschokoladen-Crémeux oder Haselnuss-Dacquoise zum Ausklingen.
 

© Badrutt’s Palace Hotel

Das «Le Restaurant» ist eines der ab dieser Wintersaison zehn Restaurants und drei Bars des Badrutt’s Palace Hotels. Zu ihnen gehören ebenfalls das im Gault&Millau mit 17 Punkten  ausgezeichnete «IGNIV» von Andreas Caminada, das mit 16 Punkten gekürte japanisch-peruanische «La Coupole – Matsuhisa» und das «King’s Social House» als Mix aus Restaurant, Bar und Club für anspruchsvolle Nachtschwärmer. Neu ist das bekannte Bergrestaurant «Paradiso», dass ab diesem Monat das Badrutt’s-Feeling direkt in das Skigebiet der Corviglia bringen wird.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email