Food-Truck „Josef und Yuki“ tourt durch Wien

Der Streetfood-Truck mit asiatischer Küche bedient an vier Standorten in Wien seine Gäste.
@josefundyuki.at

Austro-asiatische Kreationen wie Wasserspinat mit Bio-Ei und Trüffel oder Alpengarnelen mit Papaya und Zitronengras to go erwarten die Gäste.

Bis 13. Juni können Liebhaber der fernöstlichen Küche das Streetfood genießen: Der Food-Truck von „Josef und Yuki“ dreht nun seine Runden durch Wien und legt an insgesamt vier Locations einen Stopp ein: am Heldenplatz, Brunnenmarkt, Karmelitermarkt und im Prater. Die Marke „Josef und Yuki“ der Salzburger Christina und Fritz Rigele soll für fernöstliche Kochkunst aus heimischen Zutaten in Bio-Qualität stehen.
Bis Sonntag macht der Food-Truck vor der Heldenbar (Heldenplatz vor dem Weltmuseum) einen Stopp. Vom 2. bis 4. Juni steht er am Brunnenmarkt, vom 8. bis 10. Juni am Karmelitermarkt und vom 11. bis 13. Juni am Riesenrad (Prater). Die Preisspanne der Speisen erstreckt sich von 8 bis 15 Euro.
 
PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email