Flughafen Venedig plant Investitionen von 2 Mrd. Euro

20 Millionen Passagiere bis 2037 erwartet
©unsplash

Der Flughafen von Venedig will in den kommenden Jahren wachsen und 2 Mrd. Euro in den Ausbau investieren. Bis 2037 soll der “Marco-Polo“-Flughafen einer erwarteten Passagierzahl von 20,8 Millionen j√§hrlich gerecht werden k√∂nnen, teilte die Betreibergesellschaft des Flughafens mit. Ohne die geplanten Arbeiten w√ľrde der Flughafen im Jahr 2026 mit 12,5 Mio. Passagieren an seine Grenzen sto√üen, hie√ü es.

Von den geplanten Investitionen sollen 380 Mio. Euro f√ľr Ma√ünahmen zur √∂kologischen Nachhaltigkeit ausgegeben werden, teilte die Betreibergesellschaft des Flughafens mit. Sie √ľbernimmt 85 Prozent der Investitionen. Der Flughafen soll um etwa 100.000 Quadratmeter erweitert werden, die zu den derzeitigen 90.000 Quadratmetern hinzukommen werden. SAVE betreibt neben dem Airport “Marco Polo” auch die Flugh√§fen von Verona, Brescia und Treviso.

Luca Zaia, Pr√§sident der Region Venetien, betonte, dass Venedig und sein Festland zu den vitalsten Gebieten Europas im touristischen Bereich geh√∂ren. Die Region Venetien habe 2022 66 Mio. √úbernachtungen und 18 Mio. Ank√ľnfte gemeldet. Venetien z√§hlt 4.000 Hotels. Der Ausbau des Flughafens sei f√ľr das Wachstum des touristischen Angebots der Region von entscheidender Bedeutung, meinte Zaia.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner