Film und Genuss am Wiener Rathausplatz

Das 29. Film Festival ging mit einer Live-Übertragung der "Aida" los.
© PID / Christian Jobst

Kulinarische Verlockungen und musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau zeichnen das Film Festival am Wiener Rathausplatz aus. 65 Tage lang können alle BesucherInnen täglich von 11 bis 24 Uhr das Speise- und Getränkeangebot von 26 Spitzengastronomen genießen und jeden Abend eine Filmvorführung genießen. Das Kultur- und Kulinarikfestival auf dem Wiener Rathausplatz mauserte sich in den knapp 30 Jahren seines Bestehens zu einem Klassiker im sommerlichen Eventreigen der Stadt Wien.
Film Festival am Wiener Rathausplatz
Film Festival am Wiener Rathausplatz

Ob Lunch, Dinner oder ein Schmankerl für den Appetit zwischendurch: Stets frisch gemacht, ist die Devise jener Gastronomen, die auf ihren Ständen ein breites Spektrum an Kulinarik anbieten. 5200 Sitzplätze im Zuschauer- und Gastronomiebereich stehen bereit, um einen bequemen Besuch für alle zu gewährleisten.

Gestartet wurde der Festivalreigen am Samstag mit der Aufführung von Giuseppe Verdis großer Oper „Aida“, die direkt aus der Wiener Staatsoper live zeitversetzt übertragen wurde. Bürgermeister Michael Ludwig und Staatsoperndirektor Dominique Meyer hießen die Gäste willkommen, bevor das Festival um 21.30 Uhr mit den ersten Tönen in die Saison 2019 startete.

Bürgermeister Michael Ludwig und Staatsoperndirektor Dominique Meyer / © PID / Jobst

Auch Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke freute sich über den gelungenen Eröffnungsabend: „Das Film Festival ist auch nach 30 Jahren einzigartig in Europa – in technischer, architektonischer, programmatischer Hinsicht und nicht zuletzt aufgrund seines unverwechselbaren Flairs. Es macht für über 900.000 musikbegeisterte Besucherinnen und Besucher den Sommer in Wien alljährlich zum ganz persönlichen, kulturkulinarischen Ereignis.“

Ergänzt wird das musikalisch-kulinarische Sommerabenteuer durch ein eigenes Kinderopern Festival jeden Freitag im Rathauspark, Live-Konzerte und Gast-Events, eine urbane Genusslandschaft mit 29 gastronomischen Reisezielen und anderen Überraschungen.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email