Erstes großes Gastronomie-Museum in Frankreich

In Kürze sollen weitere dieser "Cités de la Gastronomie" in Dijon, Tours sowie in der Nähe Paris folgen.
© Pixabay

Symbolbild

Infos rund um Ernährung und Gesundheit, französische Kochkünste sowie eine Hommage an den Starkoch Paul Bocuse, der im vergangenen Jahr verstorben ist – das sind die zentralen Themen der Ausstellung in Lyon (Frankreichs Stadt mit den meisten Restaurants pro Einwohner). Die Dauer-Ausstellung (täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, samstags sogar bis 22 Uhr) beschäftigt sich zudem mit Fragen wie: „Wie könnte das Essen in der Zukunft sein und aussehen?“.

Interaktive Angebote, wie Geschmacksverkostungen, Buffets sowie Tipps und Tricks von Sterneköchen sollen die Ausstellung „Cité de la Gastronomie“ vervollständigen.

 

RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email