Eröffnung der Hochkönigin

Das Magic Mountain Resort in Maria Alm begrüßt erste Gäste.
Hochkönigin, Maria Alm © Michael Huber, Huber Fotografie

Die Hochkönigin, Lobby

Die Hochkönigin ist nicht nur das Ergebnis langer Planungen und von viel Leidenschaft – es ist das Herzensprojekt der Familie Hörl, die schon seit Generationen an diesem traumhaften Fleck Erde heimisch ist. Lange hätten die Eltern und ihre vier erwachsenen Kinder, die alle an zentralen Stellen im Hotel arbeiten, an den Plänen getüftelt um alles perfekt zu machen – heißt es in einer Aussendung anlässlich der Eröffnung. Und genau so sei es geworden: schick und gemütlich, modern und trotzdem bodenständig.

In Sachen Erfahrung konnten die Hörls aus dem Vollen schöpfen. Denn seit rund 40 Jahren betreiben sie den Thalerhof, der in die Hochkönigin integriert wird. Zudem hat die Familie einen eigenen Bio-Bauernhof, das Ebengut. Die Frage nach den regionalen, saisonalen und hochwertigen Zutaten für die Küche stellt sich so gar nicht erst – sie kommen vom eigenen Bio-Bauernhof.

Doch nicht nur das neue Haus spielt eine große Rolle bei der Hochkönigin. Sondern auch die Landschaft, die sie umgibt. „Naturkino“ nennen die Hörls das, was sich jeden Tag vor den großen Glasfronten abspielt und niemals so ist wie am Tag zuvor. Und genau dieser Ausblick ist ein großer Teil des Gesamtprodukts. Holz, Stein, Filz – die Materialien kommen aus der Umgebung und verbinden die Natur draußen mit dem Charakter der Region auch drinnen.

Hochkönigin, Maria Alm © Michael Huber, Huber Fotografie

Wohlfühlatmosphäre

Die 44 neuen, stylischen „Wohnträume“ soll zur zweiten Heimat für die Gäste werden. In den Suiten sorgen edle Holzfußböden, hochwertige Betten, Design-Relaxchairs und vor allem kleine, besondere Extras wie zum Beispiel die eigene Sauna für eine Wohlfühlatmosphäre. Magische Highlights sind die Penthouse Family & Friends Suite und die Penthouse SPA Suite. Großzügig und luxuriös ausgestattet, bieten sie Naturkino pur durch die einmalige Berglandschaft.

Wellness in neuen Dimensionen

Maßstäbe setzt ebenfalls der Spa Bereich. Mit 2.000 Quadratmetern Wellnessvergnügen. Einen besonderen Moment finden Gäste im Infinity Outdoor Pool beim Schwimmen mit Blick auf die gigantische Bergwelt. Drei Stockwerke, vier Pools, verschiedene Schwitz- und Relaxattraktionen lassen keine Wünsche offen. Ein Adults-only Bereich sowie ein eigener Familiy Spa für unbegrenzten Spass für die ganze Familie sollen entspannte Stunden ermöglichen. Ein Panorama-Fitnessraum sowie ein Yoga- und Bewegungsraum mit einem vielseitigen Aktiv- und Entspannungsprogramm wie zum Beispiel Yoga sorgen auch im Urlaub dafür, dass Sport und Bewegung nicht zu kurz kommen. Für das weitere Entspannungsprogramm sorgt ein feines, erlesenes Spa-Menü Anwendungen und Treatments.

Skivergnügen pur

Wintersportler sind, von der Hochkönigin aus,  direkt auf den Pisten von Ski amadé – einem der größten Skigebiete  Österreichs mit fast 800 Pistenkilometern. Nach dem Ski-out lohnt sich natürlich auch das Ski-in: in die heimelige Atmosphäre des neuen Magic Mountain Resort.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email