Erlesene Weine im Wiener MAK

Über 200 Winzer und Spirituosen-Produzenten zeigten ihre Produkte bei der MondoVino.
© Philipp Lipiarski

Weinmesse MondoVino im Wiener MAK

Am 22. und 23. November stand das Museum für Angewandte Kunst in Wien (MAK) ganz im Zeichen des Wein- & Kulinarikfestivals „MondoVino“. Bei der Veranstaltung präsentierten über 200 Winzer, Spirituosen-, Alimentari- und Schokolade-Produzenten eine Auswahl aus ihrem Sortiment. Neben Weinproduzenten aus Frankreich, Italien, Spanien und Südafrika nahmen Winzer aus der Steiermark, der Wachau oder vom Neusiedlersee an dieser Messe teil. Mit dabei waren bekannte Weingüter wie F. X. Pichler, Ernst Triebaumer, Umathum, Tement, Rioja Alta, Querciabella, Lageder und Champagner Pol Roger.

Im Mittelpunkt des Interesses stand die Top-Raritäten-Bar von Wein & Co., in der besondere Tropfen gereicht wurden. Die Gäste konnten nicht nur 1.000 verschiedene Weine verkosten, sondern auch diverse Edelbrände, Grappas, Whiskys und Cognacs probieren. Unter den 4.600 Besuchern war auch Gründer Heinz Kammerer, Kabarettist und Moderator Florian Scheuba und der ab 1. Jänner 2020 neue Geschäftsführer von Wein & Co. Willi Klinger.

Ein paar spannende Details zum organisatorischen und logistischen Aufwand von MondoVino: An den zwei Tagen kamen 16.322 Flaschen Mineralwasser und 11.500 Weingläser beim Verkosten zum Einsatz. Von den Gästen wurden zudem 40 kg Frankfurter, 22 kg Parmesan, 30 kg Prosciutto und 12 kg Senf konsumiert.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email