Dritter Apapika Poke Bowls Standort eröffnet

Apapika Poke Bowls expandiert in den zweiten Wiener Gemeindebezirk
©2022 Apapika OG

Der neue, dritte Standort feierte am 14. März Eröffnung

Der Hype um die beliebten Poke Bowls ist längst nicht gegessen. Die kulinarische Speise mit Ursprung in Hawaii erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei den Wienern und hat den Mittagstisch nachhaltig verändert. Kaum verwunderlich also, dass die Kette Apapika Poké Bowls nun bereits die dritte Filiale in der Hauptstadt eröffnen kann.
Das Lokal in der Praterstraße 19 im zweiten Wiener Gemeindebezirk ist nicht sonderlich groß, dafür aber umso einladender eingerichtet. Eine Garnitur in zarten Tönen, bestehend aus zwei Tischen und einer Eckbank, bieten Kunden die Möglichkeit, zum Essen kurz zu verweilen. Ebenso verfügt das Apapika über einen kleinen, sonnig gelegenen Gastgarten. Ansonsten sind die schnell zubereiteten Poke Bowls aber eher als Speise zum Mitnehmen gedacht.
Neben bereits etablierten Bowls kann man sich hier als Kunde auch eine eigene Mischung ganz nach eigenen Vorlieben aus der breiten Auswahl an Zutaten zusammenstellen. Verwendet werden hierbei frische und auch hausgemachte Produkte.
PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email