Dots Group stellt auf Lieferservice um

Restaurants schließen vorübergehend.
© Mila Zytka

Aufgrund der rasant steigenden Covid-19-Neuinfektionen sowie des eindringlichen Appells der österreichischen Bundesregierung zur Kontaktreduktion bleiben die Restaurants der DOTS Group für Gäste ab Montag, den 2. November 2020, geschlossen. Dieses Wochenende sind die Restaurants der DOTS Group das letzte Mal geöffnet, bevor sie freiwillig vorübergehend ihre Pforten schließen. Das gesamte kulinarische Angebot steht im sicheren und kontaktlosen Lieferservice sowie als Take-Away zur Verfügung und kann unkompliziert online oder telefonisch bestellt werden. Davon betroffen sind unter anderem „One of One“ inklusive „Mr. Wow“ und „Newman“, „DOTS Establishment“, „DOTS im Brunnerhof“ sowie „IVY’s PHO“. Sämtliche Bars wie „Chin Chin – The Dry Martini Bar“ schließen ebenfalls ab 2. November 2020 vorübergehend. Mit diesem Schritt trägt die DOTS Group, unabhängig von möglichen weiteren Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung, der bedrohlichen Covid-19-Entwicklung aus eigenen Stücken Rechnung.

Nach umfassenden Präventionsmaßnahmen wie der regelmäßigen Testung aller Mitarbeiter setzt die DOTS Group damit den nächsten Schritt zum Schutz der Mitarbeiter und Gäste. Bis dato gab es beim Personal der DOTS Group keine Infektionsfall. Ebenso wurden keine Ansteckungen unter Gästen in den gut frequentierten Lokalen der Unternehmensgruppe gemeldet.

„Die von der österreichischen Bundesregierung mit Nachdruck geforderte Reduktion der sozialen Kontakte ist in Anbetracht der Infektionszahlen das Gebot der Stunde. Die DOTS Group sistiert vorsorglich den stationären Betrieb und stellt auf Lieferservice und Take-Away um, um ihren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten und Gäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen und keinem Risiko auszusetzen. Wir sind überzeugt, dass wir unseren Gästen mit dem kontaktlosen Lieferservice eine sichere Alternative bieten“, sagt DOTS-Group-Geschäftsführer Michael Kottas-Heldenberg und ergänzt: „Die DOTS Group unterstützt kompromisslos alle Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung und übererfüllt sie, um Menschen zu schützen. Gesundheit und Sicherheit haben für uns absoluten Vorrang und stehen über den kommerziellen Fragen dieser herausfordernden Zeit. Allerdings können wir in der Gastronomie nur dann auf ein Weihnachtsgeschäft hoffen, wenn die Infektionszahlen jetzt sehr schnell drastisch sinken. Auch deshalb setzen wir jetzt diesen harten Schritt.“

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email