Die Alpen von oben erleben

Deutschlands neue Airline bietet vielfältige Alpenflüge als einmaliges Erlebnis für Touristen, Hochzeitspaare, Betriebsausflüge und all jene, die die Alpen von oben sehen wollen
©Alpen Air

ALPEN AIR wurde 2021 von den Berufspiloten Simon Ambrosius und Moritz Reuter gegründet

Am 01. Juli 2022 nimmt, ALPEN AIR, Deutschlands Airline für Alpenrundflüge, den Betrieb auf. Ab diesem Tag erlaubt die neue Fluggesellschaft mit Sitz in Augsburg die Teilnahme und Buchung an touristischen Rundflügen im gesamten Alpenraum. Das Angebot richtet sich insbesondere an Urlauber, Betriebsausflügler, Hochzeitsgesellschaften und alle, die die Alpen einmal von oben sehen wollen.

Mit ihrem Angebot möchte ALPEN AIR ihren Passagieren ein einmaliges und unvergessliches Flugerlebnis über Europas einziges Hochgebirge bieten. Neben vielfältigen, ausgewählten Alpenrouten ermöglicht die Airline auch die gemeinsame Planung individueller Flüge. Zum aktuellen Repertoire gehört ein Flug über das Stadtgebiet von München, über das Kloster Andechs und das Fünfseenland. Eine weitere Route umfasst zusätzlich die Alpen mit der Zugspitze und Schloss Neuschwanstein. Das Angebot wird abgerundet durch einen XXL-Flug, der zudem noch den Chiemsee sowie den gesamten Alpennordrand vom Chiemgau bis Neuschwanstein überfliegt. Für die Zukunft plant die Airline auch geschäftliche und private Charterflüge.

CO2-neutral

Geflogen wird bei ALPEN AIR mit zweimotorigen Propellermaschinen vom Typ TECNAM P2012 Traveller. Das Modell bietet neun Passagierplätze und gehört zu den modernsten und sparsamsten Flugzeugen seiner Klasse. Die Maschine verbraucht etwa 30 Prozent weniger Sprit als vergleichbare Typen. Zusätzlich kompensiert das Unternehmen sämtliche CO2-Emissionen und beteiligt sich zukünftig an der Erprobung klimaneutraler Kraftstoffe. So werden die Flüge über eine der sehenswertesten Regionen der Welt zu einem rundum nachhaltigen Erlebnis.

Vorteile einer Airline

Anders als viele andere Anbieter touristischer Rundflüge, wie Mitflugplattformen von Privatpiloten oder Flugvereinen, bietet ALPEN AIR die Vorteile einer Airline. So ist der Flughafentransfer ab München bereits im Buchungspreis inbegriffen. Als Luftfahrtunternehmen beschäftigt ALPEN AIR ausschließlich Berufspiloten mit langjähriger Flugerfahrung und erfüllt zudem die hohen gesetzlichen Sicherheitsstandards. Die beiden Gründer von ALPEN AIR, Simon Ambrosius und Moritz Reuter, sind selbst erfahrene Piloten bei deutschen Fluggesellschaften.

“Jahrelang hat mir der Gedanke, Alpenflüge mit professionellem Airline-Management zu verbinden, keine Ruhe gelassen. Als Moritz Reuter und ich dann die innovative und komfortable TECNAM P2012 Traveller entdeckt haben und diese Probe fliegen durften, wurde uns klar: Unsere Airline und dieses hochmoderne Flugzeug passen perfekt zusammen“, meint Simon Ambrosius.

„Die Welt von oben sehen zu können, ist ein unfassbares Privileg, das wir Piloten haben. Dieses Privileg wollen wir unbedingt mit anderen Menschen teilen. Die Alpen von oben zu erleben, erlaubt unseren Passagieren einen unvergesslichen, spektakulären Perspektivwechsel auf eine einzigartige Natur und Landschaft“, so Moritz Reuter.

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email