Deutscher Tourismusverband fordert staatliche Hilfen

Um die Verluste aufgrund der Pandemie auszugleichen, beansprucht der DTV nun Förderungen zum Ausbau der Urlaubs-Angebote.
©pixabay

Sowohl Städtetourismus als auch Urlaub am Land sind aktuell im Trend, trotzdem leidet der deutsche Tourismus nach wie vor stark unter der Pandemie.

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) verlangt nun finanzielle, staatliche Unterstützung, nachdem die Corona-Pandemie der Branche massiv zugesetzt hat. Man brauche ein Wiederaufbau- und Modernisierungsprogramm, um künftig wieder wettbewerbsfähig zu sein, so der DTV-Präsident. Im Vergleich zu 2020 zählt die Branche im vergangenen halben Jahr nämlich ein Drittel weniger Übernachtungen.
Zudem fordert der Verband einen Staatssekretär, der ausschließlich für bundesweiten Tourismus zuständig sei, anstatt für zahlreiche weitere Bereiche.
APA/RED/LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email