Das erste IntercityHotel in Wiesbaden ist eröffnet

216 Zimmer im Design von Matteo Thun. Das erste Hotel der Deutschen Hospitality in der hessischen Landeshauptstadt.

Komfort, Design und nachhaltige Mobilität: Die Deutsche Hospitality eröffnet am 17. Januar 2022 das neue IntercityHotel in Wiesbaden direkt neben dem Hauptbahnhof und nur wenige Meter vom RheinMain CongressCenter entfernt.  Der italienische Designer Matteo Thun ist für die Inneneinrichtung der 216 Zimmer des Hotels verantwortlich. Mit dem inkludierten FreeCityTicket können Gäste die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen und die Stadt mit ihrem Freizeit-, Kultur- und Shoppingangebot klimaschonend erkunden.
Der Hotelneubau, der ein Restaurant, eine Bistro-Lounge, eine Bar sowie flexible Tagungsmöglichkeiten beherbergt, wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem Projektentwickler GBI realisiert. Eigentümer ist der offene Immobilienfonds Hausinvest der in Wiesbaden ansässigen Commerz Real, Sachwerttochter der Commerzbank. „Es ist ein gemeinsamer Erfolg, dass wir heute eröffnen können. Wir danken unseren Partnern, der GBI und der Commerz Real für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, erzählt Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality.

© Steigenberger Hotels AG/Jana Kay

Christian Kaschner, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH, fügt hinzu: „Wir freuen uns darüber, das wachsende IntercityHotel-Netzwerk um diesen höchst attraktiven Standort zu erweitern. Wiesbaden ist ein wichtiger Wirtschafts-, Kur- und Kongressstandort mit einem Unternehmensmix, zu dem Weltmarktführer und Europa- und Deutschlandzentralen internationaler Firmen sowie Dienstleistungs-, IT- und Kreativwirtschaft gehören. Gleichzeitig bietet die Stadt mit ihrer Kultur- und Gastronomieszene, den Kurbetrieben und Parks sowie der Nähe zum Rheingau und zum Taunus viele Anlässe, sie zu besuchen“.
© Steigenberger Hotels AG/Jana Kay

Das IntercityHotel Wiesbaden liegt inmitten der Metropolregion Frankfurt RheinMain nur 20 Minuten vom größten deutschen Flughafen entfernt. „Das ganze Team freut sich, ab sofort ein Teil der Stadt zu sein und unseren Gästen am Entrée zu Wiesbaden direkt neben Hauptbahnhof und dem Shopping-Center Lilien-Carré eine komfortable temporäre Heimat zu bieten. Mit unserem Safe Travels-Konzept können sich Geschäfts- und Freizeitreisende jederzeit auf unsere hohen Hygienestandards verlassen“, erklärt General Manager Sascha Wagner.
Im Hotel zeigt die Ausstellung „Elementa“ im Rahmen des Fotokunstprojekts „Kunsträume“ in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld den Blick der Künstler Kronas und Starodubskij auf die Stadt. Die Bedeutung des Wassers für Wiesbadens nutzen sie, um ein lediglich scheinbar realistisches Bild von Wiesbaden zu zeichnen. Karsten Kronas ist gebürtiger Wiesbadener, Kirill Starodubskij wurde in Kiew geboren.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email