Coronavirus: Polizei-Kontrolle in 9.100 Lokalen

Dabei wurden 107 Anzeigen erstattet.
© Pixabay

Die Polizei hat am Wochenende die Einhaltung der Corona-Maßnahmen in 9.100 Lokalen und Veranstaltungsstätten in ganz Österreich kontrolliert. Dabei wurden 107 Anzeigen erstattet, berichtete das Innenministerium in einer Aussendung am Montag, den 19. Oktober. Im Einsatz waren neben 2.666 Polizisten auch Mitarbeiter von Bezirksverwaltungsbehörden. Zehn Überprüfungen erfolgten in Zusammenarbeit mit Gesundheitsbehörden.

Am Montag hatte die Regierung strengere Maßnahmen angekündigt, diese sollen am Freitag in Kraft treten. Bei Privat-Treffen in Gaststätten, Vereinslokalen und und Co. dürfen indoor künftig nur noch sechs Personen teilnehmen, outdoor gilt die Höchstzahl von zwölf Menschen. Auch bei professionellen Veranstaltungen werden die Besucherzahlen reduziert. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte an, dass die Polizei die Maßnahmen der neuen Verordnung konsequent vollziehen werde.

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email