Ab 1 Euro pro Tag mit der WESTbahn

Preiserlass gilt für unter 26-Jährige
© Pixabay

Unter 26-Jährige können in diesem Sommer mit der WESTbahn für wenig Geld auf den Schienen unterwegs sein

Die WESTbahn gibt Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit Reiselust und Klimaschutz zu verbinden. Mit dem SommerHit-Ticket können unter 26-Jährige in diesem Sommer besonders günstig von A nach B gelangen. Auch die neue Direktverbindung Wien – München wird dabei Rechnung getragen.

Jedes SommerHit-Ticket ist im Zeitraum von 2. Juli bis 11. September 2022 20 Tage lang gültig, alle unter 20 Jahren sind damit bereits ab einem Euro, unter 26 Jahren ab zwei Euro pro Tag auf den Schienen unterwegs. Der Start der Gültigkeit wird dabei bei der Buchung ausgewählt. Auch gibt es keine Beschränkung, sodass auch mehrere SommerHit-Tickets hintereinander gekauft und genutzt werden können.

„Wie bei allen Tickets der WESTbahn gilt: Auch mit dem SommerHit-Ticket kann immer ohne Reservierung gefahren werden, zwischen Wien und Salzburg sogar im 30-Minuten-Takt.“ sagt DI Thomas Posch, Geschäftsführer der WESTbahn. „Darüber hinaus gibt es bei jedem Relax Check-in mit dem SommerHit-Ticket natürlich auch WESTpunkte. Und falls sich nach dem Kauf des Tickets die Pläne für den Sommer ändern, kann es bis vor dem ersten Gültigkeitstag kostenlos storniert werden.“

Erhältlich ist SommerHit-Ticket ab Dienstag, 14. Juni 2022 auf westbahn.at sowie in den WESTshops – Wien Westbahnhof, Linz, Salzburg und München Hauptbahnhof.

Zudem gibt es drei Gültigkeitsbereiche, innerhalb derer ein SommerHit-Ticket beliebig oft genutzt werden kann:

  • Wien – Salzburg
    < 20: 20 €
    < 26: 40 €
  • Salzburg – München
    < 20: 20 €
    < 26: 40 €
  • Wien – München
    < 20: 40 €
    < 26: 80 €

 

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email